Max holt beim Rothaus-Bulls-Cup den Sieg in der Gesamtwertung

DSC09919Nach den vergangenen vier Rennen in Kottenheim, Adenau, Büchel und zuletzt in Boos erlangte unser Vereinsfahrer Max Becker souverän den Gesamtsieg des Rothaus-Bulls-Cup 2014 . Herzlichen Glückwunsch!

Bei allen Rennen fuhr er auf Platz 1, sodass schon nach dem dritten Rennen der Gesamtsieg gesichert war.  Einige Tage vor dem Rennen in Büchel standen die Chancen auf eine Teilnahme aber noch sehr schlecht. Max plagte eine schwere Erkältung.

Max wurde jedoch noch rechtzeitig fit genug um einen Start zu wagen. Mit fehlenden Trainingseinheiten in der Vorbereitung ging er an den Start. Trotz zweier Stürze und starken Museklkrämpfen konnte er das Feld von vorne anführen. Erschöpft und mit letzten Kräften konnte er im Schlusssprint wieder den Tagessieg einfahren.

Das Rennen zuvor in Adenau ging Max locker an und konnte es bis zum Ende hin sauber durchziehen. Wetterbedingt war die Strecke sehr knifflig, was einigen Fahrern im Verlauf des Rennens zum Verhängnis wurde.

SiegerehrungBoos war schließlich das letzte Rennen der Serie und lockte am vergangenem Wochenende bei angenehmen Temperaturen und perfekten Streckenverhältnissen zahlreiche Fahrer zur Finalteilnahme an. Das mit spaßigste Rennen des Rothaus-Bulls-Cup wurde somit ebenfalls locker und ohne Zwang auf eine Erstplazierung gestartet und mit voller Freude zuende gefahren. Für die nächsten Wochen sind der Eifel-Mosel-Cup, die Dr. Cannondale Marathon Challenge, sowie zwei Downhillrennen in Steinach (RDC) und Winterberg (GDC) angepeilt. „Ich hoffe die Saison verläuft weiter ohne größere Komplikationen und Verletzungen, damit weitere Siege eingefahren werden können.“, sprach Max nach dem letzten Rennen, was durchaus auf mehr hoffen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.